Karriere-Blog
Blog | Trainings | Über mich | Newsletter
Reflexion
07. Dezember 2015 - 22:26, Naomi Bogerd
Wald-Spiegelung in einem See
Viele Menschen tun es und in vielen Schulen wird es gelehrt. Wie funktioniert Selbstreflexion und aus welchem Grund wird es gemacht?

Warum?
Reflektieren ist eine kritische Betrachtung seiner eigenen Handlungen, bei der die eigene Wahrnehmung hinterfragt wird. Dies mit dem Ziel Erkenntnisse daraus zu gewinnen und daran zu wachsen. Im Online-Lexikon für Psychologie und Pädagogik (nach H. Wagner) wird Reflexion wie folgt beschrieben: "Reflexion bedeutet nachdenken und überlegen. Die Aufmerksamkeit bezieht sich auf die Innenwelt, also auf das Ich und seine Tätigkeit, durch die das Psychische als solches erfasst werden kann. Unter Reflexionspsychologie (auch Erlebnispsychologie) versteht man das inhaltliche Erleben einer Person oder eine Beobachtung von der eigenen Person." - Quelle: http://lexikon.stangl.eu/2879/reflexion/

Und so funktioniert es
Die untenstehende Darstellung und ihre Beschriebe sollen eine kleine Anleitung zur Selbstreflexion bieten. Es ist wünschenswert, dass ähnliche Fragen hinzu kommen und so ein individueller Fragenkatalog entsteht. Überall und immer kann reflektiert werden. Zum Beispiel nach einem Vorstellungsgespräch, nach einer Auseinandersetzung, nach einer Sitzung, nach einem schwierigen Gespräch und auch nach guten Ereignissen.

Reflexion
  1. Situationsbeschrieb – danach
    Habe ich das angestrebte Ziel erreicht (Ergebniskontrolle)? Wie und womit habe ich das Ziel erreicht? Was war gut? Was sollte verändert werden? Was war nicht gut und sollte nicht mehr passieren?
  2. Wie war die Situation – davor?
    War die Vorbereitung zielführend (Methoden / Hilfsmittel / Prozesse)? Wie fühlte ich mich? Was war anders? Weshalb war es anders?
  3. Was passierte in der Situation?
  4. Gelerntes aus der Situation für meine Zukunft.
    Welche Vorgehensweisen will ich in Zukunft beibehalten? Welche Handlungen will ich in Zukunft verändern? Und wie? Welche Bedingungen sind für Erfolge und Misserfolge verantwortlich?
Nun sind Sie gut vorbereitet. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, Geduld und Spass bei der Umsetzung!
Wenn Sie an einem Booklet zur Selbstreflexion interessiert sind, können Sie dieses kostenlos bei mir per E-Mail bestellen.

[ Diesen Artikel auf LinkedIn teilen ]

[ Diesen Artikel auf Xing teilen ]

[ Diesen Artikel auf Facebook teilen ]
Bildquelle: FreeImages.com / Brian Lary
Newsletter

Newsletter abonnieren

* erforderlich
Email-Format
CC BY-NC 3.0 by Naomi Bogerd    |    Policy
mehrZeit - Medienkommunikation